close
Anmelden
Person
Passwort

Funktionen Leistungen und Preise Team Blog Hilfe & Kontakt Login

Digitale Planung von Bauprojekten

Digitale Planung von Bauprojekten
23.01.2022 19:02:28 Uhr von Rebecca Schmalz
75 Prozent aller Bauprojekte können ihre Zeitplanung nicht einhalten. In ein Bauprojekt sind immer mehrere Unternehmen (z. B. Architekturbüro, Fachplaner, Handwerker) involviert. Die Koordination aller Baubeteiligten stellt eine große Herausforderung dar. Wenn diese nicht reibungslos verläuft, sind Verzögerungen vorprogrammiert.

Wir von Flexxter nennen Ihnen hier die häufigsten Gründe für Bauverzögerungen und versuchen Ihnen dabei zu helfen, diese vermeiden zu können!

Gründe für Bauverzögerungen



  • Falsche Zeiteinschätzung

  • Eine realistische Zeitplanung zu erstellen ist eine komplizierte Angelegenheit. Viele Fachkräfte haben lange Wartezeiten, die man mit einplanen sollte. Koordinieren Sie rechtzeitig alle Termine mit Architekten und Handwerkern und erstellen Sie so einen realistischen Zeitplan. Die Grundlage hierfür ist der Bauzeitenplan. In diesem Blogartikel verraten wir Ihnen, wie Sie einen flexiblen Bauzeitenplan mit Flexxter erstellen können und somit falsche Zeiteinschätzungen minimieren können.

  • Kommunikationsdefizite

  • Eine mangelnde Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten führt oftmals zu einer Verzögerung - vor allem bei großen Bauvorhaben, in denen besonders viele Menschen involviert sind. Um dies zu vermeiden, sollte sichergestellt werden, dass alle Beteiligten den Zeitplan kennen. Denn über 50 des durchschnittlichen Projektumfangs werden in Kooperation mit anderen Firmen erbracht. Dabei müssen Informationen und Projektänderungen zwischen allen Beteiligten transparent und zeitnah ausgetauscht werden. Auch hierbei kann Ihnen der Bauzeitenplan von Flexxter behilflich sein!

  • Schlechtes Wetter

  • Witterungsbedingungen sind oftmals schlecht planbar und kommen unvorhergesehen. Allerdings kann man diese Phasen oftmals für andere Aufgaben nutzen, beispielsweise organisatorische Aufgaben oder Innenarbeiten. Damit Sie flexibel auf Wetterbedingungen reagieren können und mit Ihren Projektpartnern absprechen können, wie mit diesen umgegangen wird, können Sie ebenfalls ganz einfach Flexxter nutzen. Indem man die Kommunikation auf eine Plattform beschränkt, können viele Verzögerungen aufgrund von spontanen Wetterbedingungen verhindert werden.

    Tipps für das Vermeiden von Verzögerungen in Bauprojekten



    Für die Erstellung realistischer und erfolgsversprechender Terminpläne ist der Planungsprozess möglichst transparent zu gestalten. Unsere Beobachtungen zeigen, dass die Pläne häufig nicht ausreichend kommuniziert und die Verantwortlichen nicht ausreichend in die Planung eingebunden werden. Dies hat zur Folge, dass Zeitrahmen falsch eingeschätzt werden und Konflikte zwischen den unterschiedlichen Aufgabebereichen entstehen.
    Betrachten Sie die Zeitplanung daher als eine gemeinsame Aufgabe, an der alle Verantwortlichen mitwirken.
    Wichtig ist dabei, dass die Kommunikation möglichst zentral stattfindet. Denn sobald ein Bauzeitenplan über mehrere Plattformen hin- und hergeschickt, anschließend geändert werden und eventuell nicht alle Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt erreichen, sind Missverständnisse vorprogrammiert, da nicht alle Gewerke auf demselbem Planungsstand sind.
    Mit Flexxter können Sie Ihren Bauzeitenplan ganz einfach und flexibel erstellen und Ihre Subunternehmer bzw. Partnerunternehmen direkt in den Bauzeitenplan mit einbinden. Sollten sich spontane Veränderungen ergeben und Sie müssen die zeitliche Planung anpassen, können Sie Ihre Subunternehmer in Echtzeit benachrichtigen lassen. Auch außerhalb von Flexxter können Sie Ihren Bauzeitenplan teilen - beispielsweise mit Bauherren. Über einen Link, den Sie weitergeben können, wird der Bauzeitenplan zugänglich gemacht - und der Bauherr sieht zu jedem Zeitpunkt den aktuellen Bauzeitenplan über den Link.
    Durch den Projektchat können Sie auch Absprachen ganz einfach über Flexxter mit allen Beteiligten treffen und Änderungen - wie bspw. durch schlechtes Wetter - kommunizieren. Auch Dateien oder Bilder können hier direkt über das Gewerk im Bauzeitenplan geteilt werden.

    Falls Sie noch Fragen haben, erreichen Sie uns unter kundenservice@flexxter.de - gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zur kostenlosen Demo von Flexxter, um alle Funktionen im Detail zu entdecken. Wir freuen uns auf Sie!